24.03.2021 | 06:08 Uhr

Bundespolizei nimmt Schleuserorganisation hoch

Ermittlungserfolg für die Passauer Bundespolizei.

Den Ermittlern ist es dieser Tage (22.03.) gelungen, einen Schleuserorganisator zu identifizieren und in Würzburg festzunehmen. Der 27-Jährige soll Schleusungen von Österreich nach Deutschland organisiert haben. Im vergangenen Herbst wurden im Bereich Simbach am Inn Fahrzeugschleuser festgenommen, die neun syrische Staatsangehörige dort über die Grenze gebracht haben. Der jetzt Festgenommene ist dringend tatverdächtig, die Schleuser mit der Abholung betraut und ihnen eine Bezahlung für die Fahrten in Aussicht gestellt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Landshut erwirkte einen Untersuchungshaftbefehl wegen des Verdachts der Beteiligung an gewerbsmäßiger Einschleusung gegen den Syrer, er konnte am Montag (22.03.) in Würzburg festgenommen werden und sitzt jetzt in Landshut in Untersuchungshaft.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum