07.12.2021 | 16:24 Uhr

5 Tage unter 1000: Rottal-Inn verliert "Hotspot"-Status

Gute Nachrichten kommen aus dem Landkreis Rottal-Inn.

Hier liegt die Corona-7-Tages-Inzidenz nun seit fünf Tagen in Folge unter 1000. Deswegen entfallen dort ab dem morgigen Mittwoch die Hotspot-Regeln. Zum Beispiel die Gastronomie darf also wieder unter Einhalten der 2G Regeln öffnen. Auch ist der touristische Betrieb von Beherbergungsstätten wieder erlaubt, genauso wie die Nutzung von Sportstätten, Fitnessstudios, Schwimmbädern und Tanzschulen. Es sind außerdem neben dem Friseur auch wieder Dienstleistungen in Kosmetik-, Nagelpflege- und Tattoo-Studios zulässig. Reine Schankbetriebe und Diskotheken müssen allerdings nach wie vor geschlossen bleiben. Morgen treten außerdem die neuen Maßnahmen des Bund-Länder-Gipfels in Kraft. Nahezu überall gilt somit ab Morgen 2G oder 2GPlus, lediglich am Arbeitsplatz bleibt die 3G-Regelung bestehen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum