26.08.2021 | 05:32 Uhr

Corona: Steigende Inzidenzen, weitere Einschränkungen, zusätzliche Impfangebote

Im Landkreis Rottal-Inn gelten seit heute (26.08.) wieder strengere Corona-Regeln – und zwar die ab einer 7-Tage-Inzidenz über 50.

Es dürfen sich demnach nur noch 10 Personen aus drei Haushalten im öffentlichen Raum sowie auf privat genutzten Flächen treffen, heißt es aus dem Landratsamt. Geimpfte und Genesene werden dabei nicht mitgezählt. Bei privaten Feiern und öffentlichen Veranstaltungen sind 25 Personen drinnen und 50 Personen draußen erlaubt. Bei privaten Veranstaltungen wie Geburtstagsfeiern oder Taufen werden Geimpfte und Genesene nicht mitgezählt, bei öffentlichen Veranstaltungen schon. Aktuell (26.08.) liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Rottal-Inn bei 75,7.

Die höchste Inzidenz in Niederbayern meldet das Robert-Koch-Institut erneut für den Landkreis Dingolfing-Landau, dort ist sie inzwischen auf 92,1 angestiegen. Die niedrigste Inzidenz besteht weiterhin im Landkreis Freyung-Grafenau mit 16,6. Um die Impfquote zu steigern, bieten die Landkreise Dingolfing-Landau und Regen heute (26.08.) zusätzliche Aktionen an. Im Impfzentrum in Dingolfing wird von 8 bis 15 Uhr geimpft; das mobile Impfteam des Landkreises Regen macht in der Stadthalle Viechtach Station, und zwar von 9 bis 15 Uhr. Eine Terminvereinbarung ist für die beiden genannten Aktionen nicht erforderlich. Einzelheiten finden Impfwilige auf den Internetseiten der beiden Landkreise.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum