13.11.2021 | 07:46 Uhr

Corona-Inzidenz: Rottal-Inn 'nur noch' auf Platz 2. Dramatische Lage in den Krankenhäusern

Von „Entspannung“ zu sprechen, wäre wohl falsch – aber zumindest ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen in einigen Teilen Niederbayerns gegenüber gestern leicht zurückgegangen.

(Stand: 13.11.) Auch im Landkreis Rottal-Inn, der gestern noch die deutschlandweit höchste Inzidenz aufgewiesen hat. Heute liegt Rottal-Inn hinter dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge auf Platz 2 mit einer 7-Tage-Inzidenz von 1122,3. Unter den zehn Regionen in Deutschland mit den höchsten Inzidenzen befinden sich außerdem die Landkreise Dingolfing-Landau (950) und Freyung-Grafenau (938). Unter 500 liegt die Inzidenz in unserem Bezirk weiterhin nur im Stadtgebiet Landshut mit 384,6.
Die Lage in den niederbayerischen Krankenhäusern droht unterdessen außer Kontrolle zu geraten. Die meisten Intensivstationen sind voll. Mediziner, Rettungsdienste und Politiker haben gestern erneut dringend an die Bevölkerung appelliert, sich gegen Corona impfen zu lassen!


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum