23.09.2020 | 17:09 Uhr

Schon wieder Betrugsanrufe in Niederbayern

Gleich mehrere Fälle von Callcenter-Betrug oder zumindest Betrugsversuche hat es gestern (22.09.) in Niederbayern gegeben.

In Pocking wurden zwei Personen angerufen, weil sie angeblich bei einer Lotteriegesellschaft gewonnen hätten. Für den Gewinn müsste der eine Angerufene allerdings Steam-Karten im Wert von rund 1.000 Euro besorgen, beim anderen sollten die Notar- und Transferkosten von einem Kurier abgeholt werden. Auch hier wurden rund 1.000 Euro gefordert. Beide Angerufene gingen nicht darauf ein, so dass kein Schaden entstand. In Bad Griesbach im Landkreis Passau gab es Anrufe von falschen Polizeibeamten. Angeblich festgenommene Einbrecher hätten Adressenlisten dabei gehabt, in denen auch die Angerufenen vermerkt waren. Deswegen benötige die Polizei Auskunft über Wertgegenstände in den Häusern. Ähnliche Vorgänge meldet auch die Plattlinger Polizei. Deswegen rät sie, bei solchen Anrufen besonders vorsichtig zu sein und nicht auf die Anrufe einzugehen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum