23.05.2020 | 08:20 Uhr

Badewarnung für den Rottauensee: Fischsterben noch immer ungeklärt

Seit Anfang des Monats beschäftigt ein Fischsterben im Rottauensee bei Postmünster im Landkreis Rottal-Inn den Kreisfischereiverein.

Weil die Ursachen dafür bisher ungeklärt sind, rät das Landratsamt nun davon ab, im Stausee zu schwimmen. Einerseits sei eben noch unklar, woran die Fische gestorben seien, zum anderen bestünden aufgrund der vielen toten Fische auch generell hygienische Bedenken. Ein Badeverbot besteht nicht im Rottauensee, das Landratsamt rät nur dringend davon ab. Sobald es mehr Infos in der Sache gibt, will man die Bevölkerung weiter informieren.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Simone Rieger

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum