19.07.2021 | 18:16 Uhr

Bluttat in Regen: Mann wahrscheinlich von Mitbewohner erstochen

In Regen wurde am Morgen ein 52-Jähriger tot in einer Obdachlosenunterkunft gefunden.

Der Mann wurde unter Anwendung von massiver Gewalt umgebracht. Ein vor Ort gefundenes Messer kommt als Tatwaffe in Frage. Ein Mitarbeiter der Regener Tafel hatte den Leichnam heute Morgen (19.07.) in einer Obdachlosenunterkunft in der Bärndorfer Straße gefunden. Das Opfer bewohnte diese. Ein 21-Jähriger weiterer Bewohner konnte noch in der Nähe des Tatorts festgenommen werden. Nach zwei weiteren Personen, die auch in der Unterkunft wohnen, fahndete die Polizei am Vormittag mit einem Großaufgebot. Auch sie wurden mittlerweile gefunden und zu den Geschehnissen befragt. Zum Tatmotiv gibt es allerdings bisher noch keine Erkenntnisse. Zeugen, die in der vergangenen Nacht im Bereich der Bärndorfer Straße in Regen verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, soll sich bitte melden.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum