05.10.2021 | 17:08 Uhr

Ex-KSK-Kommandeur wohl betrunken im Auto unterwgs

Der frühere Kommandeur des Bundeswehr-Eliteverbandes „KSK“, Markus Kreitmayr, ist offenbar im Landkreis Regen mit 1,8 Promille Alkohol am Steuer erwischt worden.

Wie das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ berichtet, ereignete sich der Vorfall Anfang September, also noch in der Dienstzeit des 53-Jährigen. Deshalb könnte die Alko-Fahrt dienstrelavant sein. Ab 1,1 Promille gilt Fahren unter Alkoholeinfluss generell als Straftat. Kreitmayr lebt im Landkreis Regen. Drei Jahre lang bis Ende September dieses Jahres hatte er das „Kommando Spezialkräfte“ geleitet. Bereits in dieser Funktion war Kreitmayr ins Visier der Justiz geraten, weil er den Soldaten angeboten hatte, entwendete Munition straffrei zurückzugeben.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum