08.03.2022 | 05:45 Uhr

Corona: Leicht sinkende Inzidenzen und wieder 'Montagsspaziergänge'

Für Niederbayern gibt das Robert-Koch-Institut heute (08.03.) insgesamt weiter sinkende Corona-Inzidenzen an.

Die höchste Inzidenz hat wie schon gestern der Landkreis Regen mit unverändert 2.583. Das ist der sechsthöchste Wert in Deutschland. Gleich hinter dem Landkreis Regen liegt der Nachbarlandkreis Freyung-Grafenau mit gut 2.540. Unter 2.000 haben nur die kreisfreien Städte Landshut, Straubing und Passau – dort liegen die Inzidenzen aber auch über dem bundesweiten Wert, der leicht auf knapp 1.300 angestiegen ist. Weitere Corona-Daten für Niederbayern stehen hier: "https://experience.arcgis.com/experience/".

Unterdessen haben auch am gestrigen Montagabend wieder Versammlungen von Gegnern der Corona-Politik stattgefunden. Unter anderem in Straubing, Vilshofen, Mainburg, Dingolfing und Eggenfelden. Die Polizei gibt die Zahl der Teilnehmer mit rund 130 bis etwa 360 an. In Straubing hatte „Die Linke“ zu einer Gegendemonstration aufgerufen. Zu größeren Vorfällen ist es bei den genannten Kundgebungen laut Polizei nicht gekommen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum