01.07.2022 | 05:52 Uhr

Geringste Corona-Inzidenz im Bereich Straubing-Bogen

Die Corona-Inzidenzen steigen auch in den meisten Regionen Niederbayerns weiter an.

So hat heute (01.07.) auch der Landkreis Regen die 700er-Schwelle überschritten. Eine 7-Tage-Inzidenz von 710 gibt das Robert-Koch-Institut für den Landkreis Regen an – das bedeutet einen deutlichen Anstieg von rund 130 gegenüber gestern. Etwas gesunken ist die Inzidenz dagegen im Landkreis Landshut, wo sie mit 766 aber immer noch am höchsten in unserem Regierungsbezirk ist. Über der 500er-Marke liegen weiterhin ebenfalls der Landkreis Landshut und die Stadt Passau. Am geringsten ist die Kennziffer in der Stadt Straubing und im Landkreis Straubing-Bogen mit 382 und 397. Bundesweit ist die Inzidenz leicht angestiegen auf 683. Weitere Corona-Daten finden Sie hier: "https://experience.arcgis.com/experience/".


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum