21.05.2020 | 09:17 Uhr

Arberlandkliniken auf dem Weg zum Normal-Betrieb

Nach und nach nehmen auch die Arberlandkliniken im Landkreis Regen den Regulär-Betrieb wieder auf.

Seit 09. Mai sind dort Besuche der Patienten schon eingeschränkt möglich. Jetzt können außerdem zusätzlich zu Notfällen auch geplante operative Eingriffe durchgeführt werden. Die Planung der verschobenen OP-Termine erfolgt nach medizinischer Dringlichkeit. Trotzdem werden weiterhin Kapazitäten für Covid-19 Patienten freigehalten und die Hygienemaßnahmen strikt eingehalten. Dazu gehört ein Screening, das Patienten beim Betreten der Klinik durchlaufen müssen. Außerdem müssen die, bei denen eine OP geplant ist, einen negativen Corona-Test vorweisen können. Da eine Verordnung über eine Übernahme der Kosten für einen solchen durch die Krankenkassen noch nicht vorliegt, und die Patienten nicht noch mehr finanziell belastet werden sollen, übernehmen die Arberlandkliniken derzeit die Kosten für diesen Test.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Simone Rieger

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum