02.06.2022 | 05:51 Uhr

Viele pilgern an Pfingsten nach Altötting

Mit einer Messe in Regensburg startet am Morgen (02.06., 7.15 Uhr) die 193. Regensburger Fußwallfahrt nach Altötting.

Auch viele Pilger aus Niederbayern sind dabei. Nach zwei Jahren, in denen die Wallfahrt von Regensburg nach Altötting wegen der Pandemie nicht wie gewohnt stattfinden konnte, kann sie heuer wieder durchgeführt werden – allerdings mit ein paar Änderungen: die Pilger müssen sich anmelden und die Quartiere selbst organisieren. Noch ist nicht klar, wie sich das auf die Teilnehmerzahl auswirken wird: Allein mit der Regensburger Fußwallfahrt trafen bis 2019 an die 9.000 Pilger am Samstagvormittag in Altötting ein. Weitere traditionelle Wallfahrten werden an Pfingsten im Gnadenort erwartet, z.B. die Deggendorfer Wallfahrt, die zum 389. Mal durchgeführt wird. Neben vielen kleineren Pilgergruppen und Einzelpilgern wird dann am Pfingstmontag mit der traditionellen Wallfahrt der Gemeinschaft Legio Mariae eine weitere große Pilgergruppe nach Altötting kommen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum