03.05.2021 | 12:12 Uhr

Messerstiche in Kelheimer Obdachlosenunterkunft: Prozessbeginn in Regensburg

Vor dem Landgericht Regensburg hat heute der Prozess um Messerstiche in einer Kelheimer Obdachlosenunterkunft begonnen.

Angeklagt ist ein 43-Jähriger, der vergangenen November betrunken versucht haben soll, einen Mitbewohner zu erstechen. Medienberichten zufolge endete ein Streit der beiden Männer mit der Messerattacke. Das Opfer erlitt dabei mehrere Stiche im Brust- und Halsbereich bevor es in sein Zimmer flüchten und die Polizei rufen konnte. Der 43-Jährige Täter hatte bei seiner Festnahme noch über 1,4 Promille im Blut, zur Tatzeit laut Anklage rund 2,4 Promille. Er muss sich ab heute (03.05.) wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung verantworten.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum