29.06.2020 | 11:21 Uhr

Passau/Regensburg: Erneut deuticher Anstieg bei Kirchenaustritten - Regensburg startet Aktion "Austrittstelefon"

Die Zahl der Kirchenaustritte in den Bistümern Passau und Regensburg ist im vergangenen Jahr weiter angestiegen.

Im Bistum Passau sind 2019 insgesamt fast 4.300 Frauen und Männer aus der Kirche ausgetreten und damit deutlich mehr als noch im Jahr davor. Im Bistum Regensburg waren es zusammengerechnet sogar deutlich über 10.000 Menschen, die der katholischen Kirche den Rücken gekehrt haben. Die Verantwortlichen dort sprechen von „erschreckend“ hohen Zahlen und reagieren daher auch. Ähnlich wie in den letzten Jahren ist in der Diözese die Aktion „Austrittstelefon“ gestartet worden. Insgesamt vier Menschen des kirchlichen Lebens stehen in den nächsten Wochen für Gespräche und auch Kritik am Telefon bereit. Damit will das Bistum Regensburg auch die Gründe für die zahlreichen Austritte in Erfahrung bringen. Diese seien erfahrungsgemäß sehr unterschiedlich und persönlich. Laut Bistum sind manche einfach enttäuscht oder verärgert. Auch Missbrauchsskandale der Vergangenheit würden eine große Rolle spielen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum