05.07.2022 | 06:24 Uhr

Junger Niederbayer stirbt bei Unfall auf der A3

Der junge Mann, der gestern (04.07.) Abend auf der A3 tödlich verunglückt ist, stammte aus Niederbayern.

Wie die Polizei inzwischen mitgeteilt hat, kam der 27-Jährige aus dem Landkreis Straubing-Bogen. Er war kurz nach 20 Uhr auf der Autobahn Richtung Regensburg unterwegs gewesen. Zwischen Wörth/Wiesent und Rosenhof wechselte er von der linken auf die rechte Spur und wurde dabei unter einen Lastwagen geschoben. Sein PKW ging in Flammen auf. Die A3 war in Richtung Regensburg rund fünf Stunden lang gesperrt.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum