10.08.2020 | 17:32 Uhr

Motorrad statt Fahrrad - Unfallhergang gibt Rätsel auf

Ein 19-Jähriger ist am Wochenende im Landkreis Rottal-Inn so schwer verunglückt, dass ihn der Rettungshubschrauber ins Krankenhaus fliegen musste.

Der Unfallhergang gab der Polizei aber zunächst Rätsel auf. Die anwesenden Personen bei dem Unfall am frühen Samstagmorgen (08.08.) bei Roßbach behaupteten nämlich, der 19-Jährige sei mit seinem Fahrrad gestürzt. Diese Version passte freilich nicht mit den Spuren vor Ort zusammen. Schließlich fand die Polizei heraus: Der junge Mann war nicht mit dem Fahrrad, sondern mit einem Motorrad unterwegs gewesen und mit einem Auto zusammengestoßen. Sowohl beim Biker als auch beim 18-jährigen Autofahrer war laut Polizei Alkohol im Spiel. Der Motorradfahrer hat außerdem keinen Führerschein. Der Autofahrer hatte sich unerlaubt vom Unfallort entfernt und erst Stunden später bei der Polizei gestellt. Beide Beteiligte des Unfalls müssen sich nun auf diverse Verfahren gefasst machen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum