13.03.2021 | 10:46 Uhr

Nach mehreren Beschwerden: Polizei appelliert an Motocross-Fahrer

Im Landkreis Rottal-Inn mehren sich Beschwerden über Motocross-Fahrer in der freien Natur.

Wie die Polizei schreibt, beschweren sich unter anderem Anlieger, dass die Fahrer mit nicht zugelassenen Maschinen auf öffentlichen Wegen unterwegs seien, manchmal aber auch mitten durch den Wald und über Wiesen und Felder fahren würden. Deswegen betont die Polizei, dass dieser Motorsport grundsätzlich nur in genehmigten Anlagen zulässig sei. Für die Ausübung außerhalb davon würden vielfältige rechtliche Schranken gelten. Deswegen appellieren die Verantwortlichen an die Vernunft der Motocross-Fahrer.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum