09.09.2020 | 16:56 Uhr

Siemens will Produktion am Ruhstorfer Standort weitgehend einstellen

Bereits vor rund vier Jahren hatte der Konzern Siemens an seinem Standort Ruhstorf massiv Stellen abgebaut.

Nun soll auch der verbliebene Teil der Produktion eingestellt werden. Wie ein Sprecher von Siemens der PNP mitteilte, hat sich der Konzern dazu entschlossen, weil es an dem Standort im Landkreis Passau ein Ungleichgewicht zwischen Kapazität und Nachfrage gäbe. Die Fabriken seien nicht ausgelastet. Allerdings betonte er auch: eine Standortschließung werde es nicht geben, rund 100 Arbeitsplätze werden voraussichtlich bestehen bleiben, für Entwickler und Experten. Auch die Einheit Wind Energy Generation der Siemens-Tochtergesellschaft Flender mit 120 Arbeitsplätzen bleibt erhalten. Wie die weiteren Maßnahmen konkret aussehen, und welche sozialen Lösungen es für die rund 300 vom Produktionsende betroffenen Mitarbeiter geben wird, möchte Siemens nun im Gespräch mit Arbeitnehmervertretern klären. In den nächsten zwei Jahren sollen die Maßnahmen greifen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum