27.01.2021 | 14:56 Uhr

Tanklaster kippt auf A93 um - Autobahn rund 15 Stunden gesperrt

Nach dem Tanklaster-Unfall gestern früh auf der A93 im Landkreis Kelheim hat die Polizei nun Einzelheiten bekannt gegeben.

Demnach ist der LKW zwischen Hausen und dem Autobahndreieck Saalhaupt wegen der winterglatten Fahrbahn allein beteiligt ins Schleudern gekommen und mit der Mittelleitplanke kollidiert. Dadurch riss dir Zugvorrichtung ab und der Anhänger mit Tank kippte auf die linke Spur. Um den Anhänger sicher Bergen zu können, musste die Ladung, 21.000 Liter Vinylleim, abgepumpt werden. Dafür war spezielles Gerät erforderlich – und eine Sperrung der Autobahn. In Fahrtrichtung Holledau dauerte diese bis zum Nachmittag, in Richtung Regensburg bis Mitternacht. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden liegt bei etwa 110.000 Euro.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum