10.08.2020 | 06:54 Uhr

Atommülllager: ÖDP rechnet mit baldiger Vorentscheidung in Sachen

Mögliches Atommüllendlager in Niederbayern – die ÖDP geht davon aus, dass bereits im kommenden Monat eine Vorentscheidung fallen könnte.

Informationen der Ökodemokraten zufolge wird die Bundesgesellschaft für Endlagerung – kurz BGE – Ende September bekannt geben, ob auch Standorte in unserer Region für das geplante Lager weiterhin in Betracht gezogen werden. Vor allem der Saldenburger Granit im Landkreis Freyung-Grafenau ist hier ja schon seit Jahrzehnten im Gespräch. Die ÖDP machte noch einmal klar, dass sie diesen Standort für ungeeignet hält. Und die Ökodemokraten äußerten die Befürchtung, dass nicht ausschließlich fachliche sondern letztendlich politische Aspekte entscheiden könnten. Wörtlich sagte der niederbayerische ÖDP-Vorsitzende Urban Mangold: „Man wird den Atommüll dort vergraben, wo man den geringsten Widerstand erwartet.“ Deshalb will die ÖDP den öffentlichen Widerstand gegen ein Endlager im Bayerischen Wald mobilisieren.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum