15.09.2020 | 10:36 Uhr

Schöllnacher Realschülerin hatte sich offenbar bei Arzt angesteckt

Nach der Erkrankung einer Zehntklässlerin und dem kompletten Schulausfall an der Realschule Schöllnach ist der Unterricht dort heute wieder gestartet.

Inzwischen ist auch bekannt wo sich die Jugendliche wahrscheinlich angesteckt hat. Nach einer Recherche der PNP, soll ausgerechnet ein Arzt der Infektionsherd gewesen sein. Dieser soll nämlich trotz Krankheitssymptomen weiter praktiziert haben und offenbar auch als er bereits positiv getestet worden war. Landrat Bernreiter sprach in dem Interview von verantwortungslosem und unfassbarem Verhalten. Wie berichtet ist die Klasse der infizierten Schülerin noch bis nächste Woche in Quarantäne, andere Kontaktpersonen sollen getestet werden und bei negativem Ergebnis auch wieder in die Schule dürfen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum