07.04.2021 | 05:24 Uhr

200.000 Euro nach Wohnhausbrand in Schöllnach

Hoher Sachschaden ist bei einem Wohnhausbrand in Schöllnach im Kreis Deggendorf gestern Abend (06.04.) entstanden.

Wie die Polizei schreibt, war das Feuer wahrscheinlich auf einem Holzbalkon einer Wohnung ausgebrochen. Schnell stand der gesamte Dachstuhl in Brand und wurde auch fast vollständig zerstört. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindern. Der entstandene Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen nach auf rund 200.000 Euro. Was die genaue Ursache angeht, gibt es noch keine weiteren Erkenntnisse. Verletzte hat es bei dem Feuer nicht gegeben. Alle Bewohner des Anwesens konnten sich laut Polizei rechtzeitig ins Freie retten.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum