14.09.2020 | 05:49 Uhr

Kein Unterricht an Schöllnacher Realschule: Schülerin mit Corona infiziert, weitere infizierte Kinder im Landkreis Straubing-Bogen und Passau

An der Realschule in Schöllnach im Landkreis Deggendorf fällt nach einem Corona-Fall unter den Schülern der Unterricht bis auf weiteres aus.

Wie das Landratsamt gestern (13.09.) mitteilte, fiel ein Test bei einer Zehntklässlerin positiv aus. Weil noch nicht genau klar ist mit wem die Schülerin Kontakt hatte, wurde entschieden den Präsenzunterricht zunächst einmal auszusetzen und zwar an der gesamten Schule. Laut der Behörde saß die Zehntklässlerin regelmäßig im Schulbus und hatte auch Kontakt zu mehreren Lehrern. Landrat Christian Bernreiter hofft, dass alle Unterlagen und Kontaktlisten noch heute im Laufe des Tages vorliegen. Erst dann wird über das weitere Vorgehen an der Schule entschieden. Die bereits bekannten Kontaktpersonen stehen schon unter Quarantäne. Auch im Landkreis Straubing-Bogen sind ganze Kindergartengruppen und Schulklassen in Isolation geschickt worden. In einem Kindergarten in Bogen, der Mittelschule Schwarzach und der Grundschule Feldkirchen waren einzelne Corona-Fälle unter den Kindern festgestellt worden. Dort stehen aber nur die betroffenen Gruppen, Klassen und Kontaktpersonen derzeit unter Quarantäne. Laut Landratsamt waren in allen Fällen die Hygienemaßnahmen eingehalten worden. Und auch in Garham im Landkreis Passau stehen zwei Grundschulklassen unter Quarantäne, nachdem zwei Kinder positiv auf Corona getestet worden sind. Ob auch ihre Kontaktpersonen infiziert sind, soll jetzt abgeklärt werden.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum