13.07.2021 | 07:55 Uhr

Goldbarren existierte nur digital

Es ist nicht alles Gold, was als Foto im Internet glänzt – diese bittere Erfahrung hat dieser Tage ein Mann aus Schönberg im Landkreis Freyung-Grafenau machen müssen.

Der 72-Jährige bestellte übers Internet einen Goldbarren. Für den Ein-Kilo-Barren überwies er einen mittleren fünfstelligen Betrag. Das Gold hat der Schönberger aber nie geliefert bekommen. Er war auf die Seite eines Fake-Shops hereingefallen. Die Grafenauer Polizei ermittelt.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum