15.12.2020 | 17:02 Uhr

Einkaufen im Grenzraum: Sechs verstöße gegen die Einreise-Quarantäneverordnung an einem Tag in Simbach

Schon seit fast einer Woche dürfen Oberösterreicher nicht mehr Niederbayern zum Einkaufen fahren, und umgekehrt – aber offenbar hat sich das noch nicht überall herumgesprochen.

Die Polizei von Simbach am Inn hat allein gestern (14.12.) sechs Verstöße gegen diese Verordnung festgestellt. Die festgestellten Personen seien hauptsächlich aus dem benachbarten Bezirk Braunau gekommen, teilte die Polizei mit. Sie wurden angezeigt; ihnen drohen Bußgelder von 500 bis 5.000 Euro. Die Simbacher Polizei hat angekündigt, auch in den nächsten Tagen verstärkt kontrollieren, ob die Einreise-Quarantäneverordnung eingehalten wird.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum