20.12.2021 | 06:54 Uhr

Flucht: Auto reißt Loch in Hausmauer

Spektakuläre und schadensträchtige Flucht vor der Polizei gestern (19.12.) früh im Landkreis Rottal-Inn.

Eine Polizeistreife wollte einen 33-jährigen Autofahrer nahe der Grenze bei Simbach kontrollieren. Der Mann gab Gas und flüchtete mit – laut Polizeibericht – stark überhöhter Geschwindigkeit Richtung Wurmannsquick. Dort bekam er eine Kurve nicht und krachte frontal in eine Hausmauer. Der Fahrer erlitt mittelschwere Verletzungen, vier weitere Insassen wurden leicht verletzt. Der PKW riss ein Loch in die Hausmauer. Den Schaden beziffert die Polizei auf insgesamt rund 11.500 Euro. Der Unfallfahrer muss sich jetzt wegen mehrerer Straftaten verantworten. Außerdem prüft die Polizei, ob es sich bei der Fahrt um eine Schleusung gehandelt hat.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum