12.09.2020 | 08:18 Uhr

Brand in Straubinger Tiefgarage: Schaden höher als angenommen

Die Polizei hat mittlerweile Einzelheiten zu dem Brand in einer Straubinger Tiefgarage am Donnerstagabend bekannt gegeben, und dabei auch die Höhe des entstandenen Sachschadens nach oben korrigiert.

Rund 300 000 Euro Schaden sollen durch den Vollbrand des Wagens entstanden sein – und es könnten noch mehr werden, da sich zu dem Zeitpunkt etwa 30 Autos in der Tiefgarage befanden. Vier Personen erlitten außerdem dadurch Rauchgasvergiftungen, bei einer davon handelt es sich um einen Feuerwehrmann. Das Mehrfamilienhaus mit mehr als 30 Bewohnern wurde gestern für gut eine Stunde evakuiert, zum Glück hat die Feuerwehr den Brand aber löschen können, bevor das Feuer auf das Haus übergreifen konnte. Die Brandursache ist laut Polizei noch unklar, erste Ermittlungen deuten jedoch auf einen technischen Defekt an dem Auto hin.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Simone Rieger

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum