03.12.2022 | 08:17 Uhr

B20 nach wie vor Raser-Hotspot - Negative Bilanz nach Polizei-Kontrollaktion

Nach einer sechswöchigen Kontrollaktion auf der B20 hat die das Polizeipräsidium Niederbayern eine wenig erfreuliche Bilanz gezogen.

100 Kontrollen wurden durchgeführt, fast 6000 Fahrer wurden beanstandet, weil sie zu schnell gefahren sind. Mehr als die Hälfte der Fahrzeuge waren 21 km/h und mehr zu schnell unterwegs. Immerhin: Jeweils kurz vor und nach der Kontrollaktion durchgeführte Referenzmessungen deuten laut Polizei darauf hin, dass sich zumindest ein kurzfristiger positiver Effekt eingestellt hat. Die B20 nimmt unter den niederbayerischen Bundesstraßen mit 40 getöteten Verkehrsteilnehmern seit 2012 den traurigen Spitzenplatz ein.debug


UNSER RADIO die Lokalreporter: Simone Rieger

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum