11.06.2021 | 17:01 Uhr

EILMELDUNG: Patient aus Bezirkskrankenhaus Straubing geflohen

Im Bereich Straubing läuft zur Stunde (11.06., 17 Uhr) eine Großfahndung nach einem Patienten, der aus dem dortigen Bezirkskrankenhaus entflohen ist.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:
Der 34-Jährige entfernte sich im Rahmen eines genehmigten Spaziergangs von seiner Gruppe und flüchtete auf Höhe der OMV Tankstelle in der Regensburger Straße in unbekannte Richtung. Von der Person geht unter Umständen auch eine Gefahr für Unbeteiligte aus. Die Polizei bittet darum, den Mann nicht anzusprechen. Bei Antreffen bitte sofort die Polizei verständigen.

Die Polizei fahndet intensiv mit vielen Einsatzkräften nach der Person, auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Bisher ist der Aufenthalt des Entwichenen nicht geklärt.

Personenbeschreibung:
Der Gesuchte ist ca. 180 cm groß, wiegt etwa 90 kg, hat eine Glatze, einen Kinnbart, sowie Tätowierungen an den Armen. Bekleidet ist er mit einer kurzen Sporthose, einem schwarzen T-Shirt, Sonnenbrille, weißen Sneakers mit schwarzen Applikationen sowie einer kleinen braunen (Bauch-)Tasche mit rot-grünen Streifen. Eventuell hat der Entwichene bereits sein Shirt gewechselt und trägt nun ein weißes T-Shirt.

Hinweise an die zuständige Polizeiinspektion Straubing unter 09421/868-0 oder direkt unter 110 beim Polizeinotruf.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum