11.01.2022 | 07:41 Uhr

Viel Dampf um Nichts am Straubinger Bahnhof

Zu einem Großeinsatz ist es gestern (10.01.) Abend in Straubing gekommen.

Der Einsatzzentrale wurde ein brennender Triebwagen am Bahnhof gemeldet. Die Einsatzkräfte vor Ort konnten jedoch schnell Entwarnung geben. Es handelte sich nicht um ein Feuer. Als der Triebwagen in den Bahnhof einfuhr, hatte es einen lauten Knall gegeben. Vermutlich hatte sich ein Öl-Wasser-Gemisch im Bereich des Antriebs zu stark erhitzt. Dadurch stieg heißer Wasserdampf auf, der den Eindruck eines Brandes erweckte. Die genaue Ursache dafür ist noch nicht klar, die Polizei geht aber von einem technischen Defekt aus. Verletzt wurde bei der ganzen Sache niemand. Wegen des Einsatzes mussten die Bahngleise und die Straße im Bereich des Straubinger Bahnhofs kurzzeitig gesperrt werden.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum