14.07.2021 | 05:50 Uhr

Keine Unwetter in Niederbayern, aber steigende Donaupegel

Unwetter sind gestern (13.07.) Nachmittag und Abend über Bayern hinweggezogen – vor allem den oberfränkischen Landkreis Hof hat es schlimmer erwischt.

Dort haben die Behörden nach heftigen Überschwemmungen sogar den Katastrophenfall ausgerufen. Niederbayern ist dagegen sehr glimpflich davongekommen. Schon gegen 19.15 Uhr hatte der Deutsche Wetterdienst die Unwetterwarnung für unseren Bezirk aufheben können. Und wie uns ein Sprecher des Polizeipräsidiums Niederbayern am Morgen auf Anfrage bestätigt hat: Es hat zwar vielerorts kräftig geregnet, aber alles war dann doch noch „im Rahmen“ geblieben. Keine Unwetter, keine Überschwemmungen also in Niederbayern. Allerdings: Aufgrund der starken Regenfälle der vergangenen Tage bei uns und auch am Oberlauf sind die Pegel der Donau deutlich angestiegen. Von Hochwasser kann derzeit aber zum Glück noch keine Rede sein.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum