24.04.2020 | 11:20 Uhr

Ausgangsbeschränkungen in Niederbayern: Sehr ruhige Woche für die Polizei

Die Niederbayern zeigen was die geltenden Ausgangsbeschränkungen angeht ein offenbar großes Durchhaltevermögen.

Die Polizei zumindest kann auf die bislang ruhigste Woche seit dem Corona-Ausbruch zurückblicken. Bei über 4.700 Kontrollen von Montag bis Freitag (24.04.) sind pro Tag im Schnitt nur rund 60 Verstöße gegen die geltenden Beschränkungen festgestellt worden. „Wir hoffen, dass die Maskenpflicht ab Montag ebenfalls gut angenommen wird und die Polizei nur selten einschreiten muss“, heißt es aus dem Polizeipräsidium Niederbayern in Straubing. Dort gilt eine Maskenpflicht ja bereits seit gestern und fast alle haben sich auch daran gehalten. Nur eine einzige Anzeige musste die Polizei ausstellen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum