19.03.2021 | 17:50 Uhr

Polizei warnt vor Betrugsmasche mit Impfterminen in Niederbayern!

Betrüger lassen derzeit offenbar kaum eine Gelegenheit aus um ahnungslose Menschen über den Tisch zu ziehen.

Das Polizeipräsidium Niederbayern warnt jetzt vor einer neuen Betrugsmasche mit Impfterminen. In Straubing wurde gestern (19.03.) eine Frau angerufen um ihr einen angeblich freien Impftermin anzubieten. Danach fragte die Betrügerin am anderen Ende der Leitung noch nach persönlichen Daten und sogar nach der Bankverbindung. Ahnungslos gab die Straubingerin diese auch heraus. Innerhalb kürzester Zeit fehlte dann ein vierstelliger Betrag von ihrem Konto. Die Betrüger hatten das Geld auf ein Konto in Irland überwiesen. Die Polizei warnt jetzt eindringlich davor am Telefon sensible Daten preiszugeben. In einem echten Impfgespräch wird NIE nach Kontodaten gefragt!


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum