16.09.2020 | 06:28 Uhr

Straubing muss heuer auf Christkindlmarkt verzichten - Auch keine Gäubodenfest-Alternative

In Straubing wird es heuer keinen Christkindlmarkt geben. Damit kommt die Stadtverwaltung dem Wunsch des Organisators nach.

Denn ein Christkindlmarkt mit den Auflagen des Corona-Infektionsschutzes sei wirtschaftlich nicht darstellbar, wie es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus heißt. Auf Vorweihnachtsstimmung müssen die Straubinger und ihre Besucher aber nicht verzichten. Die Stadt plant schon ein Ersatzprogramm. Unter anderem wird es voraussichtlich über den Theresienplatz verteilt mehrere Verkaufsstände geben. Weitere Details will die Straubinger Stadtverwaltung demnächst bekanntgeben. Nicht genehmigt hat der Ordnungsausschuss gestern (15.09.) auch die Gäubodenfest-Alternative, die „Kulturtage“ am Hagen. Bei der für Ende September geplanten Veranstaltung des Schaustellerverbands Ostbayern gab es von behördlicher Seite einfach zu große Bedenken. Ein 9.000 Quadratmeter großer Vergnügungspark und ein Biergarten mit rund 500 Sitzplätzen waren den Verantwortlichen einfach eine Nummer zu groß.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum