15.11.2022 | 05:27 Uhr

Städtetag: Quo vadis Klimaschutz?

Die bayerischen Städte und Gemeinden wünschen sich klarere Vorgaben für den Klimaschutz.

Das fordert Straubings Oberbürgermeister Markus Pannermayr, der zugleich der Vorsitzende des Bayerischen Städtetags ist. So fordert Pannermayr gezielte Hilfe vom Freistaat, damit die Städte und Kommunen vor Ort Maßnahmen für mehr Klimaschutz umsetzen können. Dafür sind eine überörtliche Steuerung und klare Zielvorgaben der Staatsregierung notwendig, so der Straubinger Oberbürgermeister weiter. Diese konkreten Vorgaben fehlen aktuell nämlich noch, mit denen der Freistaat Bayern bis 2040 klimaneutral werden will. Für das kommende Jahr will der Freistaat 8,9 Millionen Euro für Klimaschutzmaßnahmen auszahlen – das reicht aber bei weitem nicht, so der Bayerische Städtetag.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum