24.09.2020 | 18:02 Uhr

Regen war Schuld an verunreinigtem Kraftstoff

Nach der Verunreinigung eines Kraftstoffs an einer Straubinger Tankstelle gestern (23.09.) hat die Polizei jetzt die Ursache mitgeteilt.

Demnach waren die starken Regenfälle im Stadtgebiet Schuld. Dadurch soll ein Schacht auf dem Tankstellengelände mit Wasser vollgelaufen sein. Unter diesem Schacht sind Zuleitungsrohre, die den Kraftstoff vom Tank an die Zapfsäulen transportieren. Eines dieser Rohre hat Risse aufgewiesen, so dass das Regenwasser sich mit dem Kraftstoff vermischen konnte. Durch die Verunreinigung kam es bei mehreren Fahrzeugen zu technischen Defekten.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Schillmaier

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum