19.12.2020 | 11:33 Uhr

Fast 70 Bußgelder wegen Verstößen gegen die nächtliche Ausgangssperre in Niederbayern

Das Polizeipräsidium Niederbayern hat eine vorläufige Bilanz zu den seit Mittwoch geltenden nächtlichen Ausgangssperren gezogen.

In den ersten beiden Tagen führten die niederbayerischen Beamten diesbezüglich rund 590 Kontrollen durch. 69 Personen hielten sich dabei nicht an die Regelung und müssen nun ein Bußgeld zahlen. Und das ist nicht wenig: bei einem Verstoß gegen die nächtliche Ausgangssperre werden mindestens 500 Euro fällig. Das Polizeipräsidium Niederbayern appelliert erneut an die Bürgerinnen und Bürger, die derzeit geltende Regelung zu befolgen und sich zwischen 21 Uhr und 5 Uhr morgens nicht ohne triftigen Grund außerhalb der eigenen Wohnung aufzuhalten. Die bisherigen Kontrollen werden weiterhin konsequent durchgeführt.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum