16.08.2022 | 17:11 Uhr

Gäubodenvolksfest: Mutter wird von Kinderkarussell mitgeschleift

Schon wieder ist es in der Region zu einem Unfall mit einem Fahrgeschäft gekommen.

Eine Mutter wurde auf dem Gäubodenvolksfest von einem Kinder-Karussell mitgezogen. Die 30-Jährige war gerade dabei, ihr Kind in eines der Fahrzeuge zu setzen, als ein 45-Jähriger Mitarbeiter das Fahrgeschäft startete. Der Fuß der Frau verkeilte sich in der Führungsschiene, sie wurde mitgezogen und verletzte sich dabei. Die Polizei ermittelt nun gegen den Mitarbeiter wegen Fahrlässiger Körperverletzung. Es ist nicht der erste Fahrgeschäfte-Unfall auf einem niederbayerischen Volksfest: Erst am Sonntag hatte sich ein Mann in Straubing bei einem Fahrgeschäft für Kinder leicht verletzt. Und im Juni wurde ein dreijähriges Mädchen auf dem Freyunger Volksfest schwer verletzt, als es im Kinderkarussell während der Fahrt aufstand, hinfiel, und von einem nachfolgenden Wagen überrollt wurde.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum