24.05.2022 | 05:49 Uhr

Unwetter verschonen Niederbayern

Niederbayern ist bei den Unwettern der vergangenen Nacht (23./24.05.) offenbar recht glimpflich davongekommen.

Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Niederbayern sagte uns am Morgen auf Anfrage, es habe zwar örtlich stark geregnet, Polizei und Feuerwehr hätten aber zu keinen wetterbedingten Einsätzen ausrücken müssen. In anderen Teilen des Freistaates sieht es anders aus: vor allem im Ostallgäu und im Raum München gab es hunderte Einsätze nach Hagel und Starkregen. Die Feuerwehr musste vor allem vollgelaufene Keller und Tiefgaragen auspumpen. Auch heute kann es immer wieder regnen – mit neuerlichen Unwettern rechnen die Meteorologen in unserer Region aber nicht.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum