07.11.2019 | 11:21 Uhr

Es gibt Geld für Niederbayern

Über 13,5 Millionen Euro an Fördergeldern gibt es jetzt für den Ausbau der digitalen Infrastruktur in Niederbayern.

Wie Finanzminister Füracker mitteilt, profitieren davon jetzt 17 Gemeinden und auch über 40 Schulen und ein Plankrankenhaus in der Region. Die größte Einzelförderung zum Breitbandausbau geht dabei in den Landkreis Passau. Die Gemeinde Aldersbach bekommt alleine fast 1,3 Millionen Euro. Ähnlich hohe Summen bekommen aber auch Saldenburg im Kreis Freyung-Grafenau oder Niederalteich im Landkreis Deggendorf. Die Schulen und das Plankrankenhaus erhalten zusammen rund eine Million Euro für die Digitalisierung. Wie der Finanzminister versprach will der Freistaat auch weiterhin seine Kommunen beim Breitbandausbau kräftig unterstützen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum