01.04.2022 | 05:55 Uhr

Corona-Inzidenz ist jetzt überall vierstellig

In der Stadt Straubing ist die Corona-Inzidenz nach drei Tagen unter der 1.000er-Marke jetzt wieder auf einen vierstelligen Wert angestiegen.

Gut 1.200 gibt das Robert-Koch-Institut heute (01.04.) für die kreisfreie Stadt an. Trotz des Anstiegs bleibt dies die niedrigste Inzidenz in unserem Regierungsbezirk. Zwischen 1.000 und 2.000 liegen außerdem die Landkreise Straubing-Bogen, Dingolfing-Landau, Kelheim, Regen und Rottal-Inn sowie die kreisfreien Städte Landshut und Passau. Alle übrigen niederbayerischen Landkreise weisen Inzidenzen von über 2.000 auf; am höchsten ist sie im Landkreis Freyung-Grafenau mit rund 2.840. Die bundesweite Inzidenz ist unterdessen weiter leicht gesunken auf heute knapp 1.590. Corona-Daten für Niederbayern finden Sie hier: "https://experience.arcgis.com/experience/".


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum