18.03.2021 | 06:27 Uhr

Stellenstreichung bei CARMEN - Grüne kritisieren Minister Aiwanger

„Kein Gefühl für Niederbayern“, das werfen die Grünen-Abgeordneten Steinberger, Schuberl und Grundl jetzt ausgerechnet dem gebürtigen Niederbayern und bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger vor.

Konkret geht es um zwölf von insgesamt 40 Arbeitsplätzen im Centralen Agrar-, Rohstoff Marketing- und Energie Netzwerk, kurz CARMEN in Straubing. Aiwanger wolle diese 12 befristeten Stellen nicht mehr finanzieren, werfen ihm die Abgeordneten vor. Dabei bräuchte die Region eine Stärkung und keine Schwächung, gerade „bei einem so einem wichtigen Thema wie Erneuerbare Energien“. Die Grünen haben deshalb angekündigt für den Erhalt der 12 Arbeitsplätze kämpfen zu wollen. Der Wirtschaftsminister hatte wie berichtet erst diese Woche ein neues Produkt der Straubinger Einrichtung medienwirksam vorgestellt. Bei CARMEN wurden neue Kompostierbare-Beutel für die Obsttheken von Supermärkten entwickelt, die jetzt in Straubing getestet werden.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum