26.01.2021 | 05:48 Uhr

Die meisten Niederbayern halten sich an die FFP2-Maskenpflicht

Die Kulanzwoche für die FFP2-Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel ist vorbei.

Seit gestern (25.01.) kontrolliert die Polizei nicht nur, sondern verhängt auch Geldbußen von bis zu 250 Euro. In der Stadt Passau und auch in vielen anderen Kommunen Niederbayerns gibt es mit der Maskenpflicht offenbar keine großen Probleme. Günter Tomaschko vom Polizeipräsidium Niederbayern sagte uns, die Akzeptanz sei hoch.
Tomaschko appelliert in diesem Zusammenhang noch einmal, sich an die FFP2-Maskenpflicht zu halten. Die Maske biete Bürgern und Polizeibeamten im täglichen Umgang mehr Schutz vor Corona.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum