26.03.2021 | 16:47 Uhr

Beim Landesentscheid von „Jugend forscht“ konnten sich in diesem Jahr keine Niederbayern durchsetzen

Beim heuer zum ersten Mal ausschließlich digital stattfindenden Wettbewerb finden sich unter den elf Landessiegern keine Nachwuchsforscher aus Niederbayern.

Chancen hätten sie allerdings gehabt, unter anderem haben sich die Jugendlichen aus der Region mit der Frage beschäftigt, wie man Elektrosmog bei Photovoltaikanlagen vermindern kann oder wie Prothesen durch Spracherkennung gesteuert werden können. Ausgetragen hat die digitale Premiere von Jugend forscht die Dräxlmaier Group aus Vilsbiburg im Landkreis Landshut. Sie hat ein Konzept entwickelt, mit dem der Entscheid rein virtuell über die Bühne gehen kann.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Lara Fischer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum