24.05.2022 | 06:43 Uhr

Brand in Vilsbiburg: Es war vermutlich ein technischer Defekt

Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Vilsbiburg im Landkreis Landshut hat die Polizei inzwischen erste Erkenntnisse zur Ursache.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen sei ein technischer Defekt nicht auszuschließen. Dagegen gebe es keine Hinweise auf Brandstiftung, heißt es vom Polizeipräsidium Niederbayern. Das Feuer war wie berichtet am Samstagabend (21.05.) im Keller des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Durch die starke Rauchentwicklung erlitten vier Bewohner leichte Rauchvergiftungen. Ein weiterer Bewohner sprang aus einem Fenster im ersten Stock und brach sich dabei das Sprunggelenk. Der Sachschaden beläuft sich auf einen fünfstelligen Betrag.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum