04.01.2022 | 06:36 Uhr

Wieder Corona-Spaziergänge in Niederbayern: Keine Ausschreitungen

In Niederbayern gab es gestern Abend (03.01) wieder Proteste gegen die Corona-Politik.

So versammelten sich Polizeiangaben zufolge am Stadtplatz von Vilshofen etwa 600 Menschen und veranstalteten einen Spaziergang. Vorher wurde vom Veranstaltungsleiter auf die Einhaltung der Corona-Maßnahmen hingewiesen. Während des Corona-Spaziergangs kam es zu keinerlei Ausschreitungen, auch wurden keine Parolen gerufen oder Transparente mitgeführt. Zeitgleich fand am Kirchplatz eine ortsfeste Kundgebung statt. Hier gedachten knapp 30 Teilnehmern den Opfern der Corona-Pandemie und würdigten die Arbeit von besonders belastetsten Menschen während Corona. Auch in Deggendorf gab es einen Corona-Spaziergang mit knapp 200 Personen – auch hier gab es keine größeren Störungen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Dominik Schille

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum