03.05.2022 | 05:48 Uhr

Corona: Nur noch zwei Landkreise unter 500. Wieder 'Montagsspaziergänge'

Ein Auf- und Ab gibt´s bei den Coronazahlen in Niederbayern.

Waren es gestern vier Regionen mit einer Inzidenz von unter 500, so sind es heute (03.05.) nur noch zwei: nämlich die Landkreise Deggendorf und Regen mit jeweils gut 490. Wieder über die 500er-Marke angestiegen ist die Kennzahl dagegen in den kreisfreien Städten Landshut und Passau mit jetzt ca. 550. Die gute Nachricht: Alle niederbayerischen Regionen bleiben dreistellig. Die höchste Inzidenz gibt das Robert-Koch-Institut für den Landkreis Rottal-Inn an mit rund 870. Bundesweit ist sie nochmals leicht gesunken auf aktuell gut 630. Weitere Corona-Daten für Niederbayern finden Sie hier: "https://experience.arcgis.com/experience/".

Sogenannte „Montagsspaziergänge“ gegen die Corona-Politik hat es auch gestern (02.05.) Abend wieder gegeben. Unter anderem in Vilshofen, wo sich laut Polizei rund 140 Demonstranten versammelten. In Eggenfelden waren es gut 120 Teilnehmer. Die Kundgebungen sind störungsfrei verlaufen.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum