01.03.2022 | 06:40 Uhr

Corona: Weniger Demo-Teilnehmer und steigende Inzidenzen

Die Kundgebungen gegen die Corona-Politik scheinen allmählich an Zulauf einzubüßen.

Die Polizei meldet von gestern (28.02.) Abend Versammlungen, darunter sogenannte „Montagsspaziergänge“, unter anderem aus Landshut, Vilshofen, Straubing und Eggenfelden. In Landshut haben rund 1.500 Personen teilgenommen, in Vilshofen rund 320, in Straubing etwa 140 und in Eggenfelden rund 350. Zu Zwischenfällen ist es laut Polizei nicht gekommen.

Unterdessen lässt die Omikron-Variante des Corona-Virus die Infektionszahlen weiter ansteigen. Fünf niederbayerische Landkreise befinden sich unter den zehn mit den höchsten Inzidenzen in Deutschland. Es sind dies die Landkreise Deggendorf, Passau, Straubing-Bogen, Regen und Freyung-Grafenau mit Inzidenzen von rund 2.250 bis 2.925. die geringste 7-Tage-Inzidenz in Niederbayern weist laut Robert-Koch-Institut die Stadt Straubing auf mit knapp 1.700. Zum Vergleich: deutschlandweit liegt die Inzidenz bei gut 1.200. Weitere Corona-Daten für Niederbayern finden Sie hier: "https://experience.arcgis.com/experience/".


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum