04.01.2021 | 05:50 Uhr

Berufsschüler aus dem Raum Passau müssen Geduld haben

Der Unterrichtsbetrieb am neuen Berufsbildungszentrum in Vilshofen kann wohl noch nicht im Herbst starten.

Das befürchtet einem PNP-Bericht zufolge der Vorsitzende des Passauer Berufsschulverbandes, Walter Taubeneder. Demnach gibt es Verzögerungen, die coronabedingt sind. Aber auch ein Elektroschaden, den eine Baufirma verursacht hat, wird die Bauzeit voraussichtlich verlängern. Taubeneder rechnen mit einem Einzugstermin frühestens zum Halbjahr des nächsten Schuljahres. Das alte Schulgebäude steht aber bis dahin noch zur Verfügung, danach soll es verkauft werden. Wie berichtet, entsteht derzeit in Vilshofen für rund 74 Millionen Euro ein hochmodernes Berufsschulzentrum für Stadt und Landkreis Passau.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Christian Keim

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum