30.06.2020 | 11:34 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall bei Pfarrkirchen fordert ein Todesopfer und drei Verletzte

Zu dem schweren Verkehrsunfall bei Dietersburg im Landkreis Rottal-Inn heute Früh (30.06.) hat die Polizei inzwischen weitere Details veröffentlicht.

Demnach ist der 79 Jahre alte Unfallverursacher mittlerweile an den Folgen des Unfalls gestorben, zudem wurden drei weitere Personen zum Teil schwerer verletzt. Der Rentner war am Morgen mit seiner 31 Jahre alten Tochter auf einer Gemeindestraße von Nöham Richtung Postmünster unterwegs. Bei der Ortschaft Wald wollte er dann eine Kreuzung überqueren und nahm dabei einem anderen Wagen die Vorfahrt. Während das Auto des Unfallverursachers völlig demoliert in einer Wiese zum Stehen kam, schleuderte das andere Fahrzeug noch in einen weiteren Wagen. Der 79-Jährige musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden und kam anschließend per Rettungshubschrauber in ein Klinikum, wo er inzwischen an seinen schweren Verletzungen verstorben ist. Seine Tochter und auch der zweiter Autofahrer wurden Mittelschwer verletzt. Der dritte Fahrer ist leicht verletzt davon gekommen. Während den umfangreichen Bergungsarbeiten war die Kreisstraße bis in die Mittagszeit hinein komplett gesperrt.


UNSER RADIO die Lokalreporter: Julia Reihofer

© 2015 Funkhaus Passau GmbH & Co. KG - Impressum